Monat: November 2019

Blanquette von der Pute

Blanquette von der Pute

Wer sich an Boef Bourguignon und Coq au vin schon etwas abgegessen hat, ist bestens bedient mit einem Blanquette von der Pute. Helles Fleisch (Kalb oder Geflügel) wird in Weißwein gekocht und z.B. mit Schlagobers oder Creme Fraîche abgerundet. Dazu passt einfacher Reis, Pasta, oder 

Gänseteile „Mixed Martini“

Gänseteile „Mixed Martini“

Anstelle einer ganzen Gans, bereite ich für Martini gerne Gänseteile zu. Dadurch bin ich was die Menge betrifft flexibler, so dass man hier auch bei einem Dinner für Zwei, das typische Martini-Essen geniessen kann. Zutaten (für 3-4 Personen) 2 Gänsekeulen und 2 Gänsebrüste ohne Knochen 

Zarter Rinderbraten

Zarter Rinderbraten

Meinen Rinderbraten bereite ich am liebsten bei eher niedriger Temperatur zu. Ich verwende dazu die WMF Vitalis. Zuerst wird das Fleisch sehr scharf angebraten und dann bis zur gewünschten Kerntemperatur im Ofen gegart. So entsteht ein zarter, aromatischer Braten. Man kann ihn warm, oder kalt