Reisfleisch

Reisfleisch

Da  Haferschleim jetzt „overnight oat“ heisst, habe mir ernsthaft Gedanken gemacht, ob sich für dieses Gericht ein trendiger Bobo-Name finden lässt. Mir ist nichts eingefallen, darum sage ich: ein Reisfleisch geht immer.

Zutaten

  • 750 g Schweinsschulter oder Schopf (z.B. vom Duroc Schwein)
  • 1 große Zwiebel
  • 3 rote Spitzpaprika
  • 4 EL Paprikapulver edelsüss
  • 1 Tasse Langkorn-Reis (250ml)
  • Himbeeressig
  • Gulaschgewürz
  • etwas Grana oder Parmesan
  • Petersilie (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz oder Erdnussöl zum Braten

Zubereitung

Fleisch in Würfel schneiden (ca. 4×4 cm). Zwiebel grob hacken. Fleisch und Zwiebel anbraten. Wenn das Fleisch keine roten Stellen mehr aufweist und sich am Topfboden eine leichte Kruste gebildet hat, Paprikapulver dazugeben. Mit einem Schuss Essig und 50 ml Wasser ablöschen. Lorbeerblatt und Suppenwürfel dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles ca. 40 Minuten köcheln lassen.

Wenn das Fleisch bereits weich ist, eine Tasse Reis dazugeben. Mit 1 ½ Tassen Wasser aufgießen und die fein geschnittenen Spitzpaprika dazugeben. Bedeckt auf kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Mit Grana und Petersilie abschmecken.

Dazu passt: Salat, Essiggurkerl



Kommentar verfassen