Restlbrot – macht Wangen rot

Restlbrot – macht Wangen rot

Im Kühlschrank befinden sich Reste von Wurst und Käse. Eventuell auch noch Sauerrahm und eine angeschnittene Zwiebel. Dazu noch ein Brot vom Vor- oder Vor-Vor-Tag, das schon fluffigere Zeiten gesehen hat. Wer kennt das nicht? Daraus lässt sich ein delikates Restlbrot bereiten. Die Zutaten sind variabel, dieses Rezept dient nur der Inspiration.

Zutaten

  • Ein paar Scheiben Brot
  • 80 g Sauerrahm
  • 100 g Wurst oder Schinken
  • 80g Schnittkäse
  • 1 EL Dijon Senf
  • 1/2 Zwiebel
  • eine kleine Paprikaschote
  • 8 Käutermischung (oder ähnliches) aus der Tiefkühltruhe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Rahm mit Senf, Salz, Pfeffer und den Kräutern mischen und gut vermengen. Wurst, Käse und Zwiebel sehr klein hacken und dazu geben. Masse auf Brote schmieren und mit dünn aufgeschnittenem Paprika garnieren.

Bei 220° Umluft ca. 12 Minuten im Ofen überbacken. Wenn der Käse ein bisserl Farbe hat, passt es 🙂



Kommentar verfassen