Midye Gratin

Midye Gratin

Nach einem gediegenen Beutezug im orientalischen Supermarkt, habe ich dieses Gratin kreiert. Am ehesten ähnelt es einem Pasticcio. Damit es nicht gar so üppig ausfällt, habe ich Zucchini und Chinakohl dazugegeben (man könnte den Kohl auch durch Spinat oder Mangold ersetzen). Die Midye Pasta sieht aus wie kleine Muscheln. Alternativ kann man Fusilli oder Orichetti nehmen.

Zutaten

  • 400g Faschiertes vom Rind
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500g Midye Nudeln
  • 2 EL Paprikamark
  • 1 Zucchini
  • 2 EL 7-Gewürzepulver (Yedi Türlü Baharat)
  • 2 Stück grüne Paprika bzw. Pfefferoni
  • 250 ml Paradeissauce
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 500 ml Joghurt
  • 250 g geriebener Käse

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und das ganze Gemüse fein hacken. Zwiebel mit Faschiertem in reichlich Olivenöl anrösten, Gemüse und Paprikamark dazugeben und, nachdem alles ein wenig angebraten ist, mit Paradeissauce und Suppe aufgiessen. Mit Gewürzpulver und Salz abschmecken und auf kleiner Hitze 20 min köcheln lassen.

Nun wird die Pasta zubereitet. Nudeln nicht ganz garkochen lassen (siehe Anleitung auf der Packung). Dann Pasta abgiessen und in eine Auflaufform füllen. Mit der Sauce vermischen und das leicht gesalzene Joghurt darüber verteilen. Zum Schluss wird der Käse frisch gerieben und gleichmäßig über das Gemisch von Pasta und Sauce gestreut. Bei 180° Ober- und Unterhitze für 40 Minuten im Ofen überbacken.

15 Minuten überkühlen lassen und dann servieren.

Dazu passt: Tsatsiki



Kommentar verfassen