Flammkuchen mit Kürbis

Flammkuchen mit Kürbis

Ich verwende für den Flammkuchen mit Kürbis den Muskatkürbis Langer von Neapel aus dem eigenen Garten. Flammkuchen ißt man meistens mit Speck bzw Schinken, es gibt aber auch tolle Beläge, die ganz ohne Fleisch auskommen. Auch in der vegetarischen Variante ist Flammkuchen ein herzhafter Imbiss. 

Vegane Maki mit Spargel und Süßkartoffeln

Vegane Maki mit Spargel und Süßkartoffeln

Sushi und Maki kann man auch rein pflanzlich herstellen. Vegane Maki bieten viele Möglichkeiten für eine kreative Füllung. In diesem Rezept verwende ich für die Rollen grünen Spargel und Süßkartoffel. Der gesäuerte Reis schmeckt auch mit Gurke, Avocado, Karotte, Paprika, Tofu und allem, was einem 

Samosa aus dem Backofen

Samosa aus dem Backofen

Die würzigen Teigtaschen sind eine herrliche Möglichkeit Reste von Mischgemüse und Erdäpfel zu verwerten. Sie schmecken als Zwischenmahlzeit oder auch als Hauptspeise mit Dip und Salat. Die Füllung kann beliebig variiert werden, ich zeige hier die klassische Version mit Mischgemüse und Erdäpfeln (vegan). Alternativ zur 

Focaccia Verde

Focaccia Verde

Egal, ob als Imbiss, Appetizer oder Hauptspeise genossen, Focaccia geht immer. Mit Zucchini, Zwiebelgrün und diversen Kräutern kreiere ich meine Focaccia Verde, die sich in einheitlichem Grün zeigt. Durch Beigabe von Erdäpfeln in den Teig wird die Focaccia Verde besonders flaumig. So trägt sie auch 

Flammkuchen

Flammkuchen

Ich bin über 40 Jahre alt geworden, bevor ich hier zum ersten mal Falmmkuchen probiert habe. Und ich war sofort verliebt. Elsässer Flammkuchen ist leicht herzustellen und beim Belegen kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. In Österreich hat sich offenbar noch nicht ausreichend herumgesprochen 

Restlbrot – macht Wangen rot

Restlbrot – macht Wangen rot

Im Kühlschrank befinden sich Reste von Wurst und Käse. Eventuell auch noch Sauerrahm und eine angeschnittene Zwiebel. Dazu noch ein Brot vom Vor- oder Vor-Vor-Tag, das schon fluffigere Zeiten gesehen hat. Wer kennt das nicht? Daraus lässt sich ein delikates Restlbrot bereiten. Die Zutaten sind 

Nudelsalat Tricolore

Nudelsalat Tricolore

Die drei Farben ergeben sich aus Pasta (hell), Paradeisern (rot) und Spargel (grün). Besonders gut schmeckt dieser Salat wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank durchziehen lässt. Zutaten 300 g Pasta (zB Orichetti, Farfalle, Fusili) 1 kleiner Bund grüner Spargel 100 g Kirschparadeiser 100 g 

Wiener Heringssalat

Wiener Heringssalat

Am Aschermittwoch und zu Silvester ist dieser Fischsalat ein Fixpunkt. Für den Wiener Heringssalat sind Eräpfel und Bohnen charakteristisch. Ich verwende bei der Zubereitung keine frischen Zwiebel, sondern die eingelegten Zwiebel, die im Glas bei den Russen dabei sind, weil ich den säuerlichen Geschmack mag. 

Filet-Brötchen

Filet-Brötchen

Damit das Filet schön zart wird, sollte es auf niedriger Temperatur garen. Da ich kein Fan von Plastikmüll bin, ziehe ich eine Zubereitung im Dampfgarer Topf (in meinem Fall die WMF Vitalis) dem Sous-Vide vor. Zutaten 1 Stück Schweinslungenbraten Getrocknete Rosmarin und Thymain Salz, Pfeffer 

Eiaufstrich

Eiaufstrich

Gemeinsam mit Liptauer und Kräutertopfen ein Must Have am Aufstrichteller. Er schmeckt auf schwarzem Brot, wie auch auf Baguette oder Toast. Aus Rücksicht auf die Figur verwende ich statt einer großen Menge Mayonnaise lieber Frischkäse. Das verleiht dem Aufstrich eine feste Konsistenz, so dass er