One Pot Tomaten Pasta

One Pot Tomaten Pasta

Das ist Küche für Faulepelze. Das Verhältnis von Pasta zu Wasser beträgt 1 : 2.5. Die Sauce kommt extra. So entsteht eine einfache aber cremige One Pot Tomaten Pasta. Dieses Nudelgericht schmeckt nicht nur fein, sondern kommt auch ohne Fleisch oder Wurst aus.

Je nach Nudelart variiert die Flüssigkeitsmenge leicht. Pasta mit einer längeren Kochzeit benötigt etwas mehr Flüssigkeit. Sollte sich die Pasta zu rasch einkochen, kann jederzeit ein wenig Wasser oder Gemüsesuppe dazugegeben werden. Durch den Stärkegehalt in den Nudeln benötigt dieses Pastagericht keine weitere Bindung.

Wenn man am Ende auf den geriebenen Käse verzichtet, hat man ein köstliches veganes Gericht.

Ein Rezept für One Pot Pasta mit Spinat und Feta gibt es hier.

Zutaten

  • 250 g Linguine
  • 600 ml kochendes Wasser
  • 300 ml Paradeissauce
  • 1/2 Zwiebel
  • gemahener Grana Padano
  • 1Tl Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 1El Zucker
  • Olivenöl

Zubereitung

Zwiebel schneiden und in Olivenöl anrösten. Paradeissauche dazugeben und mit und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit 600 ml Wasser aufgiessen und alles zum Kochen bringen.

Pasta dazugeben und bedeckt 12 Minuten kochen. Alle 5 Minuten umrühren. Nach Ablauf der Zeit von der Hitze nehmen, Oregano dazugeben und bedeckt weitere 6-7 Minuten stehen lassen. One Pot Tomaten Pasta mit Grana bestreut servieren.

0/5 (0 Reviews)


Kommentar verfassen