Schlagwort: Braten

Putenoberkeule à l’Orange

Putenoberkeule à l’Orange

Die Oberkeule von der Pute kann beim Braten zu einem echten „Problemkind“ werden. Wenn die Temperatur zu hoch ist, bleibt das Fleisch sehr kernig, wenn man die Putenoberkeule à l’Orange bei niedriger Temperatur brät, wird sie zart, aber die Haut bekommt nicht genug Temperatur um 

Gefüllte Putenbrust

Gefüllte Putenbrust

Der Festtagsbraten muss nicht immer eine Kaloriensünde sein. Diese gefüllte Putenbrust ist schmackhaft und besonders saftig. Im Dampfgarer bzw. einer bedeckten Bratform wird der Braten schonend geschmort. Als Füllung wird eine einfache Duxelles aus Champignons zubereitet. Ich presse die Pilze allerdings nicht im Vorfeld durch 

Braten vom Lammschlögel

Braten vom Lammschlögel

Zum Osterfest darf es auch gerne einmal Lammfleisch in Bio-Qualität aus heimischer Haltung sein. Das aromatische Fleisch bekommt man bereits ausgelöst zu kaufen. Es wird nur sanft gewürzt und mit einem milden Gemüsefond oder Rotwein angegossen. Dieser Braten lässt sich einfach zubereiten und das Rezept 

Schopfbraten mit Kraut

Schopfbraten mit Kraut

Was ist ein Sonntag ohne Bratl? Dieser Schopfbraten mit Kraut lässt sich einfach mit Gewürzmischungen zubereiten, wenn man einmal keine große Lust auf langes Einlegen in diversen Marinaden hat (was aber auch eine extrem tolle Sache ist). Dazu eine ein wenig Gemüse, ganz im Sinne 

Schmorfleisch Bourguignon

Schmorfleisch Bourguignon

Wenn mich das erste gute Frühlingswetter die Wintersonne an einem Sonntag schon Vormittags in den Garten lockt, habe ich keine Lust viel Zeit in der Küche zu verbringen. Dann gibt es einen schnellen, aber festlichen Braten. Dieser erinnert an Bœuf Bourguignon, nur ohne Zwiebel. Ein 

Gänseteile „Mixed Martini“

Gänseteile „Mixed Martini“

Anstelle einer ganzen Gans, bereite ich für Martini gerne Gänseteile zu. Dadurch bin ich was die Menge betrifft flexibler, so dass man hier auch bei einem Dinner für Zwei, das typische Martini-Essen geniessen kann. Zutaten (für 3-4 Personen) 2 Gänsekeulen und 2 Gänsebrüste ohne Knochen 

Zarter Rinderbraten

Zarter Rinderbraten

Meinen Rinderbraten bereite ich am liebsten bei eher niedriger Temperatur zu. Ich verwende dazu die WMF Vitalis. Zuerst wird das Fleisch sehr scharf angebraten und dann bis zur gewünschten Kerntemperatur im Ofen gegart. So entsteht ein zarter, aromatischer Braten. Man kann ihn warm, oder kalt 

Knuspriges Schwartl – Schritt für Schritt

Knuspriges Schwartl – Schritt für Schritt

Wer in Wien schon einmal eine der legendären Stelzen im Schweizerhaus gekostet hat, wird die knusprige Kruste nie wieder vergessen. Zart wie Blätterteig zerspringt sie im Mund und schmeckt betörend intensiv und nach Schweinsbraten. Auch der klassische Schweinsbraten aus Bauchfleisch sollte so eine Kruste haben