Schlagwort: Vegetarisch

Flammkuchen mit Kürbis

Flammkuchen mit Kürbis

Ich verwende für den Flammkuchen mit Kürbis den Muskatkürbis Langer von Neapel aus dem eigenen Garten. Flammkuchen ißt man meistens mit Speck bzw Schinken, es gibt aber auch tolle Beläge, die ganz ohne Fleisch auskommen. Auch in der vegetarischen Variante ist Flammkuchen ein herzhafter Imbiss. 

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

Wenn der Herbst begonnen hat wird es Zeit für einen echten Klassiker aus Österreich. Die Kürbiscremesuppe (vegetarisch). Man kann sie schnell und einfach aus Hokkaido Kürbis zubereiten, da man diesen nicht schälen muß. Ich selbst verwende hier die Sorte langer von Neapel aus meinem eigenen 

Schwammerlsauce mit Knödeln

Schwammerlsauce mit Knödeln

In Österreich ist die rahmige Schwammerlsauce mit Knödeln ein beliebtes fleischloses Gericht. Man kann dazu selbstgesammelte Schwammerl der Saison verwenden, oder man nimmt einfach Champignons. Wer sich beim Pilze Sammeln nicht auskennt, kauft die Schwammerl am besten IMMER im Geschäft. Da gibt es eine tolle 

Ratatouille mit Dollarchips

Ratatouille mit Dollarchips

Das französische Gemüsegericht Ratatouille ist einfach zuzubereiten und ein richtiger Allrounder. Es kann kalt oder warm serviert werden, als Hauptgericht für Vegetarier/Veganer, oder als Beilage zu einem Braten, wo es keine Sauce gibt (wie etwa Schweinlungenbraten oder Putenbrust). Auch zu Gegrilltem passt es ausgezeichnet. Ausgekühlt 

Risotto vom Wiesenspargel

Risotto vom Wiesenspargel

Wiesenspargel gilt als Wildform des bei uns geläufigen Spargels. Der Geschmack der dünnen Stiele ist deutlich milder, als beim „dicken“ Kollegen. Man kann den ihn sehr gut roh in einem Salat essen. Da die Garzeit sehr gering ist, eignet sich deas Genüse auch gut zur 

Udon Nudeln mit Frühlingszwiebeln und Pilzen

Udon Nudeln mit Frühlingszwiebeln und Pilzen

Die japanischen Udon Nudeln nicht nur weiss, weich und dick, sondern auch vielseitigst einsetzbar. Man kann sie dünsten, oder braten, als Beilage, oder Hauptgericht geniessen. Hier zeige ich eine klassische Zubereitung im Japan Stil. Karamellisierte Frühlingszwiebel geben gemeinsam mit den Pilzen ein nussig würizges Aroma, 

Krautstrudel

Krautstrudel

In Wien stehen Strudel bekanntlich hoch im Kurs. Wer es nicht so gerne süss mag, wird den Krautstrudel lieben. Da ich persönlich meistens zu faul bin den Strudelteig selbst herzustellen, verwende ich ein Fertigprodukt. Noch besser schmeckt der Krautstrudel natürlich, wenn man fleissig ist. Für 

Focaccia

Focaccia

Wenn die Kirschparadeiser im Garten reif werden und die Kräuter in vollem Saft stehen, ist es Zeit für Focaccia. Besonders mag ich sie zur Jause oder als Vorspeise bei einer Grillerei. Zutaten 300 g Mehl (Weizen, Universal) 150 ml warmes Wasser 2/3 von einem Würfel