Tagliatelle Pomodoro e Olive

Tagliatelle Pomodoro e Olive

Tagliatelle sind zu Recht die Lieblingspasta vieler Genießer. Die Bandnudeln mit Pomodoro Sauce schmecken wie beim Italiener. Abgerundet wird diese Sauce für Tagliatelle Pomodoro mit schwarzen Oliven und Ricotta. Frisches Basilikum macht die Tagliatelle Pomodoro zu einem sommerlichen Genuß.

Zu diesem Rezept haben mich die Taglierini Primavera, die ich in der alten Kaisermühle bei einem wundervollen Mittagessen genießen durfte, inspiriert. Die ansprechende Geschmackskombination aus Paradeisern, schwarzen Oliven, Ricotta und frischen Kräutern musste ich unbedingt nachkochen.

Im Restaurant wurden zu dieser Pasta gegrillte Garnelen serviert, das werde ich auch noch ausprobieren. Wer die Nudeln lieber vegan möchte, lässt den Ricotta am Ende weg.

Zutaten

  • 4-5 Stück Fleischparadeiser
  • 250ml passierte Paradeiser
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Himbeeressig
  • 150g  schwarze Oliven (entsteint)
  • 100g Ricotta
  • 300g Tagliatelli
  • ein paar Salbeiblätter
  • Frisches Basilikum, fein gehackt

Zubereitung

Frühlingszwiebel in Olivenöl anschwitzen. Zucker, Salz und grob geschnittene Fleischparadeiser dazugeben. Etwas anbraten und dann mit passierten Paradeisern aufgiessen. Essig und fein geschnittene Salbeiblätter dazugeben. Alles 10 Minuten bedeckt köcheln lassen. Dabei bildet sich eine schöne Sauce.

Am Schluß die Oliven dazugeben, Topf von der Hitze nehmen und noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Tagliatelli zubereiten und mit der Sauce anrichten. Vor dem Servieren zwei Teelöffel Ricotta dazusetzen und alles mit frisch gehacktem Basilikum oder mit getrockneten Kräutern bestreuen.

Summary
recipe image
Recipe Name
Tagliatelle Pomodoro e Olive
Author Name
Published On
Total Time


Kommentar verfassen