Vegetarische Empanadas

Vegetarische Empanadas

Empanadas werden in ihrer klassischen Form mit Faschiertem gefüllt. Wer es lieber fleischlos mag, kann die leckeren Teigtaschen aber auch mit Gemüse füllen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich zeige hier heute eine Füllung mit Kraut. Vegetarische Empanadas sind eine tolle Alternative zum Krautstudel.

Zutaten vegetarische Empanadas

Teig (für 10 Stück 300g Mehl)

  • 1 Teil Mehl Type 450 oder 00
  • 1/2 Teil Wasser
  • 1/5 Teil Olivenöl
  • 1 Tl Meersalz
  • etwas Milch
  • 1 Eidotter
  • optional: Zwiebelgrün und frische Kräuter (zB. Liebstock, Petersilie, Oregano)

Füllung

  • 1/2 Kopf Weißkraut
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 EL Zucker
  • etwas Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • Erdnußöl zum Braten

Zubereitung vegetarische Empanadas

Alles verrühren und zu einem glatten Teig formen. 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung Weißkraut klein schneiden. Zwiebel fein hacken und in Erdnussöl anrösten, Zucker darübergeben und karamellisieren, Kraut mitrösten. Mit 1 Schuss Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Min dämpfen lassen.

Teig in dünne Kreise zu je 15cm ausrollen. 1 EL Füllung auflegen. Ich gebe oben noch frisch gehacktes Zwiebelgrün und Kräuter darauf. Tascherln zusammenklappen und mit einer Gabel am Rand zudrücken. Im Anschluß den überschüssigen Teig am Rand abschneiden, so dass eine saubere Kante entsteht. Fertige Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Empanadas nun mit Milch und Dotter bepinseln (für die vegane Variante Hafermilch nehmen und Dotter weglassen). Bei 160 Grad Ober/Unterhitze 30 Min in den Ofen geben.

Vegetarische Empanadas mit einer feurigen Salsa servieren.

1/5 (1 Review)


1 thought on “Vegetarische Empanadas”

Kommentar verfassen