Wurstknödel

Wurstknödel

Die Wurstknödel sind in Österreich auch als Hascheeknödel bekannt. Traditionell werden so Reste von Siedleisch, Geselchtem und Braten noch zu einer köstlichen Mahlzeit verwertet. Doch die Wurstknödel schmecken so gut, dass sie auch als eigenständiges Gericht die Herzen aller erobert haben, die gerne etwas Deftiges 

Rindsrouladen Wiener Art

Rindsrouladen Wiener Art

Rindsrouladen sind aus der Wiener Küche nicht wegzudenken. In der traditionellen Variante besteht die Füllung aus Speck, Essiggurkerl und Karotten. Es sind natürlich auch Abwandlungen möglich. Die Rindsrouladen Wiener Art gehören zur klassischen österreichischen Hausmannskost. Als Fleisch kommt meistens Ober- oder Unterschale zur Verwendung. Oft 

Linsen Dal

Linsen Dal

Linsen Dal ist aus der ayurvedischen Küche nicht wegzudenken. Für ein Dal werden verschiedene Linsensorten verwendet. Auf häufigsten Mung- Urid- oder gelbe bzw rote Linsen. Dal wird aber auch aus Bohnen bzw Erbsen zubereitet, die Varianten sind unendlich. Meine hier vorgestellte Version lehnt sich am 

Schinkenrollen

Schinkenrollen

Ein echter Klassiker am kalten Buffet sind die mit Gemüsemayonnaise gefüllten Schinkenrollen. In Wien werden sie in geghobenen Kaffeehäusern als altgediente und nach wie vor beliebte Zwischenmahlzeit angeboten. Dort werden die Rollen zwecks besserer Haltbarkeit oft unter einer dünnen Schicht Gelatine in der Vitrine mit 

Toskanisches Wildschweinragout

Toskanisches Wildschweinragout

Das aromatische Fleisch vom Wildschwein ist bestens für ein mediterranes Ragout geeignet. Bei der Auswahl des Fleisches achten man darauf, daß das Fleisch etwas durchzogen ist. Besonders gefällige Stücke für Wildschweinragout sind Schulter oder Nacken. Damit das Ragout zur Delikatesse wird, sollte man unbedingt einen 

Lauchquiche

Lauchquiche

Pikante Kuchen und Tartes sind der perfekte Snack für Zwischendurch. Mit einer Portion Salat dazu ist diese Lauchquiche aber auch eine würdige Hauptmahlzeit Ich mache sehr gerne Quiche, wenn es um die Verwertung von Gemüse- und Wurtstresten geht. In diesem Fall kommt mein herrlicher Herbstlauch 

Gansl vom Grill

Gansl vom Grill

Zu Martini muß es nicht immer der klassische gefüllte Gänsebraten sein. Wer keine ganze Gans zubereiten möchte, kann sich mit einzelnen Keulen oder Brustfilets behelfen. Da unser gemauerter Gartengrill heuer fertig geworden ist, gibt es bei uns zum Martini-Dinner Gansl vom Grill. Die Gänseteile werden 

Ganslsuppe aus Bratenresten

Ganslsuppe aus Bratenresten

Die Ganslsuppe ist in Österreich untrennbar mit dem traditionellen Festmahl an Martini verbunden. Es gibt verschiedene Varianten der Zubereitung. So wird zB. aus Hals, Flügel und Innereien – das sogenannte Gänseklein, oder auch Gansljunges genannt – eine Suppe zubereitet, die dann eben dieses Fleisch enthält 

Irish Stew

Irish Stew

Der herzfafte Eintopf schmeckt und wärmt wunderbar, wenn naßkaltes Novemberwetter vorherrscht. Irish Stew erhält die dunkle Farbe von geröstetem Mehl und einem Glas Stout (oder Malzbier). Dazu kommt immer Wurzelgemüse, hier kann man etwas variieren. Karotten sollten aber auf keinen Fall fehlen. Kartoffel sorgen für 

Kürbisrisotto

Kürbisrisotto

Der Herbst ist in vollem Gange, es naht Halloween. Höchste Zeit wieder etwas mit leckerem Kürbis zu kochen. In diesem Fall nehme ich meinen bewährten Kürbis Langer von Neapel aus eigenem Garten für das Kürbisrisotto. Obwohl dieser Muskatkürbis zu den Sorten zählt, die vergleichsweise einen