Brombeerkuchen

Brombeerkuchen

Genieße die perfekte Mischung aus süß und herb mit einem saftigen Brombeerkuchen. Jeder Bissen ist wie ein sonniger Tag im Mund! Das Rezept gelingt auch Anfängern, es ist ein klassicher Gleichgewichtskuchen. Das heisst die Menge an Mehl Zucker und Fett entspricht dem Gewicht der Eier – man rechnet 1 Ei = 50g.

Brombeeren sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Antioxidantien. Ihr süß-säuerlicher Geschmack macht sie zu einer beliebten Zutat in Desserts, Marmeladen und Smoothies. Brombeeren sind nicht nur köstlich, sondern auch gesund.

Unsere Brombeerhecke im Garten ist immer viel zu schnell leer gepflückt. Am besten schmecken die Brombeeren, die sich sehr leicht vom Strauch nehmen lassen, sie sind am süßesten. Aber Vorsicht, die Wespen sind der selben Meinung.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 200g Butter
  • 220g Mehl
  • 3 EL Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 200 g Topfen
  • 300g Brombeeren
  • 3 EL Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

Brombeeren vorsichtig waschen und falls nötig Stiele und Blätter entfernen.

Ein paar Brombeeren für die Dekoration zurücklassen und für das Fruchtmark Brombeeren mit 3 EL Zucker etwas zerdrücken und vorsichtig erwärmen. Ein paar Min auf kleiner Hitze köcheln lassen. Die Masse etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen.

Eier mit Zucker schaumig rühren. Backpulver, Vanillezucker Rum und Zitronenschale dazugeben und gut unterrühren. Butter schmelzen und einmengen. Am Schluss das Mehl portionsweise unterziehen. 2 Drittel der Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben.

1/3 der Teigmasse in der Schüssel zurückbehalten. Topfen und Fruchtmark miteinander vermischen und in die restliche Teigmasse einrühren. Topfenmasse über den Teig in der Backform giessen und leicht mit einer Gabel durchmischen, das ergibt ein schönes Marmor-Muster. Am Ende noch die restlichen Brombeeren obenauf legen.

Bei 170° Umluft den Kuchen ca. 50 Minuten backen.

Der Brombeerkuchen kann auch noch gerne ofenwarm serviert werden.

5/5 (1 Review)


Kommentar verfassen