Sushireis – Schritt für Schritt

Sushireis – Schritt für Schritt

Sushireis für Sushi und Maki selber machen ist nicht so schwierig wie man es sich immer vorstellt. Hier ein Verfahren, das für mich gut funktioniert.

Zutaten

  • 250 g Sushi-Reis
  • 400 ml Wasser
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 80 ml Weinessig
  • 10 ml Reisessig
  • 10 ml Sake

1. Sushireis waschen

Reis in ein Sieb geben und unter fliessendes kaltes Wasser halten. Mit den Fingern leicht kneten, bis die Flüssigkeit, die aus dem Sieb rinnt, klar bleibt. Abtropfen lassen.

2. Sushireis garen nach Quellmethode

Wasser, Reis, Zitronenschale und Salz in einen Topf geben. 30 Minuten quellen lassen. Danach aufkochen und Temperatur sofort wieder zurückdrehen. Bei kleiner Hitze bedeckt 15 Min köcheln lassen. Im Anschluß Reis von der Hitze nehmen und weitere 15 Minuten ruhen lassen. Zitronenschale entfernen.

3. Sushireis würzen und abkühlen

Der Reis wird in einem flachen Gefäß möglichst großflächig verteilt, damit er leichter auskühlen kann. Mit einer Gabel oder einem Spatel den Reis auflockern und Furchen ziehen. Zucker, Essig und Sake vermischen und gleichmäßig über den Reis träufeln. Der Reis darf nun unter einem fechten Tuch ruhen bis er ausgekühlt ist.

Der Sushireis ist nun zur weiteren Verarbeitung bereit.

0/5 (0 Reviews)


Kommentar verfassen