Baked Feta Pasta

Baked Feta Pasta

An diesem Trend kommt 2021 niemand vorbei – Baked Feta Pasta ist auf TikTok nicht zu Unrecht ein Hype, sie schmeckt auch ganz ausgezeichnet. Man kann darüber denken wie man will, ich finde das Nachkochen und evtl Variieren von Social Media Trendrezepten persönlich sehr interessant.

Da Basilikum gerade bei uns keine Saison hat, verwende ich als finale Kräuternote Pesto Genovese. Für den Knackfaktor gibt es fein zerzupften Rucola. Er harmoniert traumhaft mit dem Feta und dem Trüffelöl.

Zutaten für 2 bis 3 Personen

  • 300 g Kirschtomaten oder geviertelte Tomaten
  • 200 g Feta
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 2 Knoblauchzehen
  • gehackter Rucola zum Bestreuen
  • 1 TL Trüffelöl
  • 1 TL Pesto Genovese
  • etwas Salz
  • 150g Pasta (in diesem Fall Orecchiette)

Zubereitung

Paradeiser in eine Backform geben – ich nehme die selbe Form in der ich Quiche mache. Die Früchte sollten Platz zum liegen haben und nicht über einander kugeln. Knoblauch in grobe Stücke hacken und dazugeben. 3 EL Olivenöl eingießen und alles gut vermengen. Den ganzen Block Feta in die Mitte platzieren und mit 1 EL Olivenöl übergießen. Salz und Oregano über den Inhalt der Bratform verteilen.

Es ist wichtig, dass alle Oberflächen mit Olivenöl bedeckt sind, sonst kann es verbrannte Stellen geben. Bei 180° Ober/Unterhitze kommt die Backform für 35 Min in den Ofen.

Nun kommt der Moment, der das Rezept zum satisfying Video macht – der warme Feta wird vorsichtig mit einer Gabel zerdrückt. Das selbe passiert mit den Paradeisern und dem Knoblauch. Alles wird ein wenig miteinander vermengt.

Dann die gekochte Pasta dazugeben, sowie ein Schöpflöffel vom Pastawasser falls die Sauce zu wenig flüssig ist. Mit Trüffelöl und Pesto verfeinern und vorsichtig unterheben. Ganz am Ende den gehackten Rucola einstreuen. Schon ist die Tiktok Pasta fertig.

Baked Feta Pasta am Besten ganz heiß servieren.

0/5 (0 Reviews)


4 thoughts on “Baked Feta Pasta”

Kommentar verfassen