Spaghetti con le Cozze alla Tarantina

Spaghetti con le Cozze alla Tarantina

Mit manchen Gerichten kann man sich zu jeder Jahreszeit das Gefühl von Sommer und Meer auf den Tisch holen, Spaghetti con le Cozze alle Tarantina gehört definitiv dazu. Sie lässt sich auch wunderbar mit Muscheln aus dem Glas zubereiten.

Pasta mit Miesmuscheln gibt es in mehreren Varianten. Die einfachste ist die con le Cozze alla Napoletana mit Olivenöl, Knoblauch und schwarzem Pfeffer. Bei der con le Cozze in Bianco kommt Weißwein dazu. Das Sugo für die Spaghetti con le Cozze alle Tarantina enthält zusätzlich noch Tomaten.

Um den Muschelgeschmack zu verstärken, verwende ich etwas Colatura di Alici, die aus gesalzenen Sardsellenfilets hergestellt wird. Ich kann diese Essenz für alle italienischen Gerichte mit Meeresfrüchten empfehlen. Die Tomaten brate ich seperat im Ofen, so erhalten sie einen sehr intensiven Geschmack.

Willkommen in der Trattoria am Ende des Tages!

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Miesmuscheln Natural
  • 250 g Spaghetti n.5
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 – 2 Zahen Knoblauch
  • 150 ml Weißwein (trocken)
  • 80 ml Schlagobers
  • 2 EL Colatura di Alici
  • 4 EL Olivenöl
  • etwas italienische Chilisauce
  • getrockneter Rosmarin
  • Meersalz

Zubereitung

Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und in eine beschichtete Pfanne schlichten. Mit Meersalz und Rosmarin bestreuen und etwas Olivenöl darüber giessen. Optional kann man eine Prise Zucker über die Tomaten verteilen, das nimmt die Säure. Tomaten bei 200° Ober/Unterhitze für 20 Minuten im Backofen garen. Das kann parallel zur Zubereitung der Sauce erfolgen.

Der Knoblauch wird fein gehackt und in reichlich Olivenöl etwas angebraten. Vorsicht, er sollte auf keinen Fall bräunen. Mit Meersalz bestreuen und mit Weißwein ablöschen. Wenn etwas Wein verdampft ist, Schlagobers dazugeben und auf niedriger Hitze leicht eindicken lassen.

Währenddessen die Pasta nach Anleitung zubereiten, sie sollte noch nicht ganz durchgegart sein. Kurz vor dem Abgiessen, 100 ml Nudelwasser entnehmen. Nudeln nun abgiessen und in der vorbereiteten Sauce schwenken. Nach und nach das Kochwasser von der Pasta zugeben, so dass eine cremige Konsistenz entsteht.

Muscheln dazugeben und Colatura einrühren. Nur noch kurz durchziehen lassen und dann von der Hitze nehmen

Die Pasta wird nun mit den Ofentomaten angerichtet.

3.5/5 (2 Reviews)


Kommentar verfassen